Geschrieben von Cash Cow Farmer am 14.3.2019

Was wir machen, wenn wir keine Werbung machen, Folge 1.
Frau Malzahns Hunde.

„Werber arbeiten rund um die Uhr und trinken zu viel Kaffee. Und wenn sie heiraten, dann höchstens Kollegen, denn sie haben gar keine Zeit, andere Leute zu treffen.“ Was vor Jahren in der einen oder anderen Agentur noch als Arbeitsethos hochgehalten wurde, ist inzwischen (mit wenigen Ausnahmen, über die wir hier nicht reden) überholt. Jedenfalls auf der Farm. Dabei kann sich durchaus sehen lassen, was wir so machen, wenn wir nicht grad mit Reklame beschäftigt sind. Und das möchten wir hier im Blog in loser Folge zeigen. Den Anfang macht unsere Art Directorin Inga Malzahn, unter dem Titel:

Frau Malzahns Hunde.

Frau Malzahn hat einen schwarzen Hund mit Beagle drin. Levi ist knapp ein Jahr alt, etwas frech, ein bisschen quängelig, und sehr, sehr niedlich. Er kommt jeden Tag mit in die Agentur, wo er Oskar trifft ( – 13 Jahre alt, Coton, und altersbedingt entspannt.) Frau Malzahn liebt aber im Grunde alle Hunde. Und zeichnet sie alle. Vor einiger Zeit hat sie damit begonnen, ihre Zeichnungen auch bei instagram zu posten. Die Folge: treue Follower und regelmäßig Anfragen, ob „Sie meinen Hund vielleicht auch mal so zeichnen können.“ Was Inga gern übernimmt. Ihre quasikubistischen Porträts sind mittlerweile so beliebt, dass wir sie auch schon mal auf Band-T-Shirts wiedersehen – und nicht nur mit Hund – aber hey, der hier portraitierte Schlagzeuger hat auch etwas struppig hundehaftes.

Falls Ihnen Frau Malzahns Hunde so gut gefallen wie uns – folgen Sie ihr doch auch: fraumalzahn_official. (Porträtanfragen bitte direkt an sie.)

Autor: Cash Cow Farmer
Datum: 14.3.2019
Schlagworte: